Wir bedanken uns
bei allen fleißigen Helfern
für die Unterstützung
zum Hagenower Altstadt und
Schützenfest 2012






Kindertag am 01.06.2012 wir waren dabei
in Hagenow vorm Haus der sozialen Dienste ALZ


Für das Wohlbefinden unserer Kinder in Deutschland ist die Teilhabe der Eltern am Arbeitsleben ebenso von zentraler Bedeutung, wie ein gesichertes Einkommen jenseits vom Existensminimum.



In Deutschland haben wir das Glück zweimal im Jahr die Aufmerksamkeit auf unsere Kinder zu lenken und ihnen vielerorts einen besonderen Tag zu gestalten. In der DDR wurde seit 1950 der Internationale Kindertag am 1. Juni zum Ereignis im Leben eines jeden Kindes. In den USA, in China und in über 30 weiteren Staaten begeht man den Kindertag am 1 Juni, er unter anderem als internationaler Kindertag bezeichnet. In der Bundesrepublik Deutschland ist es der Weltkindertag am 20. September in Anlehnung an die UNICEF.

Gerade die UNICEF bemängelte jüngst, dass sich unser reiches Land die Bundesrepublik Deutschland im Europäischen Vergleich einen Mittelplatz leistet.




H. Dankert, K.Benschneider, H. Pröfrock, A. Gräf und W.Leu betreuten den Stand vorm Arbeitslosenzentrum Hagenow und hatten gemeinsam mit den Kindern viel Spaß



Die aktuellen Bemühungen der Bundesrepublik im Bereich der Kinderarmut haben im Ergebnis große Unterschiede in ihrer Wirkung und auch hier ist zu erkennen, dass in reicheren Gebieten mehr Zuwendung des Staates ankommt.

Mit einer Chancengleichheit für die deutsche Jugend hat das nichts zu tun. In der Europapolitik unserer Regierung stehen viele Signale auf ein noch vereinteres Europa im Sinne " Vereinigten Staaten von Europa", viele nationale Interessen stehen hinten an und im Vordergrund liegt die Sicherung der Banken und Vermehrung derer Gewinne. Aber unser Kapital, das wichtigste Gut eines jeden Landes ist nicht das gesicherte drucken von Banknoten sondern unsere Kinder. Wir müssen in unsere Kinder investieren, dann investieren auch in die Zukunft unseres Landes und in die Zukunft von Europa.


Informationen und Links:

http://www.unicef.de/presse/2012/vergleichsstudie-kinderarmut/
„Es ist enttäuschend, dass Deutschland es nicht schafft, die materiellen Lebensbedingungen für Kinder entscheidend zu verbessern“, sagte Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF Deutschland

http://www.taz.de/!94244/ TAZ: "Die deutsche Regierung geht zu wenig gegen Kinderarmut vor."

focus.de Focus: Kinderarmut auch in Deutschland hoch

Süddeutsche Zeitung Fast 2,5 Millionen Kinder in Deutschland leben in Armut oder sind mit wichtigen Gütern schlecht versorgt.

http://www.tagesschau.de/inland/kinderarmut128.html
ARD: Besser als in Deutschland gehe es auch Kindern in Großbritannien und Slowenien, obwohl dort die Pro-Kopf-Einkommen im Schnitt niedriger lägen als in Deutschland.


Frauen verdienen 23% weniger

68 % der Geringverdienenden sind Frauen

Fast 70 Prozent aller arbeitslosen Frauen sind auf Hartz IV angewiesen

80% in Sozialberufen sind Frauen mit schwerer körperlicher Belastung und schlechter Bezahlung

Arbeitslosenverband Deutschland
Landesverband Mecklenburg - Vorpommern e.V

Postanschrift: Landesvorsitzender
Koordinierungsstelle, Perleberger Str. 22, 19063 Schwerin

Liebe Frauen,
herzlichen Dank für eure unermüdliche, engagierte Arbeit !

Aus Anlass des 101. Internationalen Frauentags bedanke ich mich ganz herzlich bei euch allen, den vielen, vielen ehrenamtlich tätigen Frauen unseres Verbandes und den vielen hundert Mitarbeiterinnen in unseren Projekten für eure unermüdliche, engagierte Arbeit!

Der überwiegende Teil unserer Mitglieder und Beschäftigten sind Frauen.
Ohne euch, liebe Frauen, ...[mehr lesen]

Der 8. März ist weltweit ein Tag der Solidarität für gleiche und bessere Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen.
Heute ist der 8. März in Angola, Armenien, Aserbaidschan, Burkina Faso, Eritrea, Georgien, Guinea-Bissau, Kasachstan, Kambodscha, Kirgisistan, Laos, Madagaskar, Moldawien, in der Mongolei, in Nepal, Russland, Sambia, Serbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Uganda, in der Ukraine, in Usbekistan, Vietnam und Weißrussland
ein gesetzlicher Feiertag.
In der VR China ist der Nachmittag für Frauen arbeitsfrei.



Der Wirtschaftsboom in Deutschland ist in Europa einmalig, aber die Teilzeitquote von Frauen in Deutschland ist deutlich über EU-Durchschnitt.
Statistische Bundesamt - Pressemitteilung Nr.078 vom 07.03.2012

Die SVZ berichtete im Januar




Dieter Hirschmann berichtete in
der Schweriner Volkszeitung



Die SVZ informierte im Februar weiter:

Quellenverweis - SVZ Kreisseite Hagenow
DAS ARBEITSLOSENZENTRUM HAGENOW
LÄSST SIE NICHT IM STICH


16.02.2012
Unser Arbeitslosenzentrum lebt trotz der Sparmaßnahmen der Bundesregierung weiter so das die Mitarbeiter des Arbeitslosenzentrums Hagenow in der Möllnerstrasse 30 auch weiterhin für Sie da sind.

Im Arbeitslosenzentrum Hagenow Möllner Str. 30 findet täglich eine Bürgerberatung statt. Es können alle kommen die Hilfe beim Ausfüllen von Formularen wie zB. ALG I , ALG II, GEZ, Wohngeld und Grundsicherung benötigen. Die Betroffenen sollten die in Formularen geforderten Unterlagen mitbringen die dann von uns kopiert werden.
Das Projekt Bürgerberatung wird durch das Jobcenter gefördert.

Sprechzeiten sind mit und auch ohne Termin
Mo.- Do. von 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
und
Fr.8:00 - 12:00 Uhr


In unseren Kleiderkammern Hagenow , Lübtheen und Wittenburg finden Sie die aus der Bevölkerung gespendete Textilien, Bekleidung in verschiedenen Größen und Haushaltsgegenstände die nach der Aufbereitung an Sie weitergegeben werden.

Öffnungszeiten der Kleiderkammern:
Mo.-Do. von 8:45 - 15:45 Uhr
und
Fr. 8:00 - 11:45 Uhr


In unserer Möbelbörse Steegener Chaussee 5 in Hagenow stehen durch die Bevölkerung gespendete Möbel für Sie bereit , die unsere Mitarbeiter vom Kunden abholen oder zum Kunden ausliefern .

Öffnungszeiten der Möbelbörse :
Mo. - Do. von 8:00 - 16:00 Uhr



Der Bedarf an günstiger Kleidung steigt , wir bitten Sie deshalb auch weiterhin nicht mehr benötigte Textilien , Bekleidung , Haushaltsgegenstände und Möbel an uns weiterzugeben . Für Textilien stehen auch unsere Container, einer vor dem ALZ, 3 weitere in der Stadt und 10 Container an weiteren Standorten ( Umland ) für die gespendeten Textilien bereit.


Info:   2008   2009   2010   2011   2012

Arbeitslosenverband Deutschland - Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
- Arbeitslosenzentrum Hagenow -
19230 Hagenow Möllner Str. 30 Tel:03883 727058




Startseite | Unser Zentrum |
Rückblick 2008 | Rückblick 2009 | Rückblick 2010 | Rückblick 2011 | Rückblick 2012 |
Impressum
-