Schuldnerberatung
Öffnungszeiten:
Montag -Donnerstag
09.00 - 12.00 Uhr
13.00 - 16.00 Uhr

Freitag
09.00 - 12.00 Uhr
Tel: 03883 727116
Fax: 03883 727160
E-Mail: ALVSB-Hagenow@t-online.de

Ansprechpartner: Frau Liane Hirschmann


Wir helfen Ihnen bei Überschuldung, Ihre finanziellen Probleme zu lösen.
Wir sind für Sie da, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen. Gemeinsam finden wir einen Ausweg.
In Hagenow, Möllnerstraße 30
mit Termin
Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
von 9.00 bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag, Mittwoch
von 13.00 bis 16.00 Uhr

ohne Termin
Dienstag
von 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag
von 13.00 bis 18.00 Uhr


Am 01.04.1992 wurde die Schuldnerberatung gegründet. Bereits ein Jahr nach Aufnahme der Beratungstätigkeit ergab sich die Notwendigkeit zur personellen Verstärkung. Von den Bürgern wurden immer mehr Beratungen gewünscht. Heute sind 3 Mitarbeiterinnen tätig.


10 Jahre Verbraucherinsolvenzverfahren

Vom 15.06.-19.06.2009 fand unsere Aktionswoche "10 Jahre VIV" statt. 1999 trat die Insolvenzordnung in Kraft, sie ist ein gesetzlicher Anspruch auf einen neuen Start in ein schuldenfreies Leben und eine Form der Schuldenregulierung. In den ersten Jahren waren die Gerichtskosten ein Streitpunkt und damit eine Hürde. Unsere Klienten hatten kein Geld um die Gerichtskosten tragen zu können. PKH wurde in Rostock bewilligt, aber für unseren Klienten war das Gericht in Schwerin zuständig und so führten wir nur außergerichtliche Verfahren durch. In der Zwischenzeit haben seit 2001 mit unserer Hilfe 256 Personen einen Antrag auf Eröffnung eines VIV gestellt. Davon wurden 26 Fälle als gerichtlicher Schuldenbereinigungsplan durchgeführt. Dieses Verfahren beginnt mit einem außergerichtlichen Einigungsversuch. Scheitert dieser Versuch und wird keine Einigung erzielt, stellt der Schuldner einen Antrag beim Insolvenzgericht. Das Gericht ermöglicht dem Schuldner nach 6 Jahren von seinen Schulden befreit zu werden. Hierzu muss der Schuldner zunächst sein Vermögen einsetzen und für den Zeitraum des Verfahrens seine pfändbaren Beträge an einem vom Gericht bestellten Treuhänder abgeben.
Liane Hirschmann


Zehn Gebote für Schuldner

  1. Du sollst Dich nicht verführen lassen. Kaufe nur das, was Du bezahlen kannst.

  2. Steck den Kopf nicht in den Sand. Wenn Du nicht bezahlen kannst, suche Lösungen mit den Gläubigern.

  3. Bevor Du einen Kredit aufnimmst, sollst Du wissen, was der Kredit Dich letztendlich kostet.

  4. Glaube nicht ungeprüft das, was Dir andere versprechen. Bevor Du einen Vertrag unterschreibst, sollst Du alles gelesen und verstanden haben.

  5. Wenn Du ein Konto eröffnest, prüfe die Bedingungen und vergleiche sie mit anderen Banken.

  6. Du sollst Briefe nicht ungeöffnet weglegen.

  7. Überlege genau, bevor Du Dein Konto überziehst. Ein Dispo ist ein Kredit mit besonders hohen Zinsen!

  8. Du sollst nicht falsch Zeugnis ablegen über Dein Einkommen und Deine Zahlungsverpflichtungen.

  9. Du sollst immer sicherstellen, dass Du Deine Unterhaltspflichten erfüllst.

  10. Du sollst alte Schulden nicht mit neuen Schulden bezahlen.


Arbeitslosenverband Deutschland - Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
- Arbeitslosenzentrum Hagenow -
19230 Hagenow Möllner Str. 30 Tel:03883 727058




Startseite | Veranstaltungen | Unser Zentrum | Schuldnerberatung |
Hier finden Sie uns | Link | Satzung | Impressum
13.12.2010